Kontakt

Das Miteinander im Strukturwandel - Veranstaltungsbericht

© https://buergerregion-lausitz.de/

Zu der Online-Veranstaltung „Bestandsaufnahme Bürgerbeteiligung – 1 Jahr Strukturstärkungsgesetz – was jetzt?“ am 22. Juni 2021 kamen zahlreiche Akteur:innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Forschung zusammen.

Im Rahmen der Veranstaltung stellte Valentina Troendle in einem Impulsvortrag die Ergebnisse der Online-Befragung „Engagement und Beteiligung im Strukturwandel“ vor. Lausitzer Perspektiven hatte diese Umfrage mit Unterstützung von Grit Martinez vom Ecologic Institute zwischen April und Mai durchgeführt.

Die Befragung zeigt unter anderem, dass ein Großteil der 108 Befragten den komplexen Wandlungsprozess der Lausitz, der gewöhnlich als „Strukturwandel“ zusammengefasst wird, als sehr relevant empfindet. Gleichzeitig aber sind nicht alle bereit, sich aktiv in diesem Prozess zu engagieren. Damit zeigt die nicht repräsentative Befragung Parallelen zum repräsentativen Lausitz-Monitor. Dieser stellte fest, dass die Engagementbereitschaft der Lausitzer Bürger:innen im Vergleich zum Vorjahr abgenommen hat, gleichzeitig aber die Befürwortung des Strukturwandels gestiegen ist.

Zur Präsentation der Befragungsergebnisse

Nach dem Impuls folgte eine Diskussionsrunde sowie die Vorstellung der aktuell sechs „Knotenpunkte“ der Bürgerregion Lausitz. Auch der Austausch in Kleingruppen kam nicht zu kurz.

Die Details zur Veranstaltung und einen Ausblick zur weiteren Arbeit finden Sie im ausführlichen Bericht auf der Website der Lausitzer Perspektiven.

Weitere Informationen:

Zum Strukturstärkungsgesetz

Zur Bürgerregion Lausitz

Zu Brandenburg 21 e.V.

 

nach oben