Kontakt

Online-Tagung, 13.04.2021: Zukunftsforum "Ressourcenschutz und Müllvermeidung in Kommunen"

11. Nachhaltige Städte und Gemeinden 12. Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Zeit: 13.04.2021, 9:00 - 14:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung

Programmflyer

Anmeldung bis 11.04.2021 unter:

Anmeldelink

Einweg- und togo-Behältnisse sind eine Umweltbelastung geworden. Um mehr als 400 Prozent ist ihr Verbrauch bundesweit in den letzten 25 Jahren gestiegen (GVM, 2018). Auch bei anderen  Anschaffungen, z.B. Haushaltsgeräten, befinden wir uns häufig auf dem Einweg, weil Reparaturen unmöglich gemacht werden. Die Folge: Überfüllte Müllbehälter, aufwändige Entsorgung und damit  verbunden hohe Kosten für die Allgemeinheit. Und andererseits: Ressourcenverbrauch ohne Ende.

Während die Pandemie diese Entwicklung noch verstärkt, sollen das Plastikverbot ab Juli 2021 und Änderungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes dem entgegenwirken. Auch die zunehmende Verbreitung von Trinkbrunnen im öffentlichen Raum und die Trendwende zum Wiederverwerten und Reparieren statt Wegschmeißen wären wichtige Schritte.

Welche Ansätze haben wir schon, um gegen Einwegprodukte und Plastikmüll vorzugehen? Wie  schaffen wir es, dass Innenstädte sauber und damit attraktiv bleiben oder werden? Wie können wir  letztlich unsere Ressourcen schützen? All diese Themen wollen wir auf dem Zukunftsforum beleuchten, erfolgreichen Ideen und konkreten Umsetzungsmöglichkeiten auf die Spur kommen.


Die Tagung ist eine Veranstaltung von: Nachhaltigkeitszentrum Thüringen/Zukunftsfähiges Thüringen e.V., gefördert von: Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, in Kooperation mit: Bad Berka, unterstützt von: Klimaschutzregion Ilmtal.

 

nach oben