Kontakt

Videoaufzeichnung des Augustinerdiskurses „Die Zukunft des Thüringer Waldes – Klimawandel und Nutzungskonkurrenz“ jetzt online

Videoaufzeichnung des Augustinerdiskurses „Die Zukunft des Thüringer Waldes – Klimawandel und Nutzungskonkurrenz“ ist jetzt online abrufbar: Video

Programm

Die Dürre der letzten Jahre setzt den Thüringer Wäldern zu. Sind es die ersten Auswirkungen des Klimawandels? Oder einfach nur ein paar außergewöhnlich trockene Jahre? Sicher scheint, dass sich Thüringen auf hierzulande bisher seltene Wetterextreme einstellen muss. Damit steht der Freistaat vor großen Herausforderungen. Die Wälder werden für die  Holzgewinnung, aber auch für Naturschutz, Tourismus oder Energiegewinnung beansprucht. Wie können wir nachhaltig leben, wenn die Erhaltung der Natur teurer wird und Erträge weniger planbar sind? Was ist zu tun, damit der Wald auch  langfristig seine ökologische, soziale und wirtschaftliche Funktion erfüllen kann?

Ingolf Profft, Diplom-Forstwirt am Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha, Doreen Blau, Produktmanagerin beim Regionalverbund Thüringer Wald, und Prof. Dr. Dieter Sell, Geschäftsführer der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur, diskutierten auf dem Podium miteinander.

Kooperationspartner

Der Abend war eine gemeinsame Veranstaltung des Evangelischen Augustinerklosters zu Erfurt, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Evangelischen Akademie Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe  „Augustinerdiskurse“. In Kooperation mit der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien RENN.mitte.

nach oben