Kontakt

Veranstaltungshinweis: Vorträge und Stadtspaziergang zur nachhaltigen Entwicklung, Volkshochschule Erfurt

Bildung und Wissenschaft Thüringen

Angebote der Volkshochschule Erfurt zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung

Ort: Erfurt
Zeit: 19. Oktober 2021, 16. November 2021, 07. Dezember 2021

Vortrag: "Globale Nachhaltigkeitsziele - Die 17 Sustainable Development Goals (SDGs)"

Am Dienstag, dem 19. Oktober 2021, von 18:00 bis 20:15 Uhr wird Joseph Ahlke, Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunftsfähiges Thüringen e. V., in seinem Vortrag in der Kleinen Synagoge Erfurt eine Einführung zum Thema globale Nachhaltigkeitsziele geben.

Im Jahr 2015 beschlossen 193 Staaten der Welt in New York den Weltzukunftsvertrag, die Agenda2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen und ihren 169 Unterzielen. Sie enthalten konkrete Handlungsanweisungen und quantitative Zielgrößen. Sie richten sich in erster Linie an Regierungen. Ihre Umsetzung erfordert aber gleichermaßen eine aktive Mitwirkung von Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Deutschland, Thüringen, Erfurt und jede und jeder Einzelne sind gefragt. Handlungsleitend für Transformation sind fünf Kernbotschaften: Menschen, Planet, Wohlstand, Frieden, Partnerschaft.

In der Einführung werden zum einen die Agenda2030 und die 17 Ziele vorgestellt, zum anderen wird deutlich, dass der Wandel in den Köpfen und vielerorts passiert. Filmclips und ein Selbsttest zum ökologischen Fußabdruck machen die abstrakten Ziele fassbar.

Der Vortrag ist kostenfrei und wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Weitere Informationen und Anmeldung

Vortrag: "Mehr Donut wagen! Wie kommen wir zu einer sozial gerechten und ökologischen Gesellschaft?"

Am Dienstag, dem 16. November 2021, von 18:00 bis 20:15 Uhr wird Sebastian Götte in seinem Vortrag in der Volkshochschule Erfurt eine Einführung zum Thema „Doughnut Economics“ geben.

„Wie kann eine Gesellschaft aussehen, in der alle Menschen gerne leben? In der sie alle Ressourcen haben für ein Leben in Würde? In der sie teilhaben und sich selbst verwirklichen können? Und die gleichzeitig die Grenzen ihrer natürlichen Ressourcen beachtet? Seit einigen Jahren wissen wir: Die, in der wir momentan leben, ist es eher nicht. Sie verbraucht deutlich zu viele unwiederbringliche Rohstoffe, belastet die Ökosysteme mit zu vielen Emissionen und erzeugt zu viel gesellschaftliche Ungleichheit. Doch eine neue Gesellschaftsvision darf sich nicht damit begnügen zu sagen, was sie nicht will. Um möglichst viele Menschen hinter sich zu versammeln, muss sie kraftvoll sein, einfach verständlich und auch ästhetisch. Man muss sie anschauen und sie unwiderstehlich finden, so wie … einen Donut? Das jedenfalls hat sich Kate Raworth, eine angesehene britische Aktivistin und Wissenschaftlerin gedacht. Sie hat in ihrer „Doughnut Economics“ ein Bild von einer Gesellschaft gezeichnet, in der die menschlichen Grundbedürfnisse aller befriedigt und gleichzeitig die planetaren Grenzen beachtet werden. Der Donut macht mittlerweile weltweit Karriere als wirkungsmächtiges Tool, um Gemeinschaften und Gesellschaften neu zu denken. Na dann, lassen Sie uns diesen Donut mal genauer anschauen. Wie gefällt er uns? Kann er eine Vision für Deutschland, für Thüringen abgeben? Und falls ja: Was müsste aus unserer Sicht getan werden, um Thüringen mehr „Donut“ zu machen? Es erwartet uns ein visionärer Abend – Donuts inklusive!“

Weitere Informationen und Anmeldung

Spaziergang der nachhaltigen Entwicklung

Am Dienstag, dem 07. Dezember 2021, von 17:00 bis 19:30 Uhr werden Josef Ahlke, Stefan Peter Andres und Frank Mittelstädt die nachhaltigen Seiten der Stadt Erfurt vorstellen.

Ein Weg durch die Ziele der nachhaltigen Entwicklung soll den Besuchenden die Erfolge aber auch die Problemstellungen der zukunftsfähigen Stadt Erfurt verdeutlichen. Vom fairen Kaffee bis zur kühlenden Gera sind es zwar nur ein paar Schritte, aber in die richtige Richtung. Nachhaltigkeitsexperte Josef Ahlke begleitet den Stationsspaziergang mit den Spaziergangswissenschaftlern Frank Mittelstädt und Stefan Peter Andres durch die Erfurter Innenstadt. Start 17 Uhr am Fischmarkt, Dauer ca. 2,5 h.

Weitere Informationen und Anmeldung

nach oben