Kontakt

Freiwill-ICH nachhaltig für eine bessere Welt

RENN.nord Bremen

Was würdest du für eine bessere Welt tun? Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit haben wir, die RENN.nord Bremen, gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Bremen und der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit, Passantinnen und Passanten in der Bremer Innenstadt nach ihren Ideen für eine bessere Welt gefragt. Dazu haben wir das RENN.nord Glücksrad mit den 17 Zielen für eine Nachhaltige Entwicklung eingeweiht und so zahlreiche Diskussionen angestoßen. Alle Besucherinnen und Besucher am Stand hatten kreative Ideen wie sie selbst zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen können. Die Ideen wurden auf Postkarten festgehalten und anschließend mit der Karte einer anderen Person getauscht. So wurden die vielen guten Vorhaben in ganz Bremen verteilt. Alle Ideen wurden parallel von der Graphic Recorderin Luise Hahn auf einem großen Poster verewigt. Der SDG-Kicker der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit und der Magnet-Kühlschrank der Ernährungsabteilung der Verbraucherzentrale Bremen (in welches Fach im Kühlschrank gehört welches Lebensmittel, gehören Tomaten überhaupt in den Kühlschrank und wie lange hält sich eigentlich angebrochenes Pesto?) luden viele Passantinnen und Passanten zum Verweilen ein an diesem sonnigen Freitagnachmittag

Ebenfalls unter dem Motto Freiwill-ICH haben wir zahlreiche Portraits von engagierten Menschen veröffentlicht. Alle Videos sind online auf dem YouTube-Kanal von RENN.nord.

nach oben