Kontakt

Macher für morgen aus Bayern und Baden-Württemberg ausgezeichnet

RENN Süd RENN Süd

Auftakt von RENN.süd mit großer und engagierter Beteiligung

16 Projekte aus Bayern und Baden-Württemberg, die die Welt gerechter, ökologischer und sozialer machen, hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) mit dem Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ ausgezeichnet. Drei Projekte aus Bayern und 13 Projekte aus Baden-Württemberg erhielten am Samstag in Ulm die Auszeichnung. Die Preisträger „AUSgebechert!“ aus Aalen etwa wollen mit einem Mehrwegbechersystem die Müllflut durch Coffee-to-go-Becher stoppen. „NearBees“ aus München unterstützt Imker mit einer Onlineplattform, Vermarktungskonzepten und Bienenpartnerschaften, um dem Rückgang der Tiere entgegenzuwirken.

Die Auszeichnungsfeier für die Projekte aus Bayern und Baden-Württemberg fand im Rahmen der Auftaktveranstaltung von RENN.süd statt. Die neu gegründeten Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) sollen Nachhaltigkeitsaktivitäten auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene ausbauen und vernetzen, so steht es in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2016. „Wer die Zukunft gestalten will, braucht Ideen und Engagement. Die 16 ausgezeichneten Projekte reden nicht nur über Nachhaltigkeit, sondern bewegen die Welt – sie sind Macher für morgen“, erklärt Gerd Oelsner, Vorsitzender der RENN.süd und Mitglied der Jury. Im Anschluss an die Preisverleihung erörtern die 130 Teilnehmer an 14 Thementische, welche Hemmnisse bei der weiteren Ausgestaltung der Nachhaltigkeitsaktivitäten in Bayern und Baden-Württemberg bestehen und welche Ansätze es gibt, diesen zu begegnen. Die Veranstalter werden auf der Basis dieser Ergebnisse und im weiteren Austausch mit den Beteiligten an der weiteren Initiierung von RENN.sued – Aktivitäten arbeiten.

Bundesweit hatten sich rund 240 Projekte um das Qualitätssiegel beworben, die Gewinner wurden von einer Jury aus Mitgliedern des RNE und Vertretern der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) ermittelt. Insgesamt erhielten dieses Jahr 67 Projekte aus Deutschland, Österreich und Finnland die Auszeichnung. 

Über „Projekt Nachhaltigkeit“

Mit dem Siegel „Projekt Nachhaltigkeit“ macht der RNE Initiativen aus der Gesellschaft sichtbar, die einen besonderen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands und der Welt leisten. „Projekt Nachhaltigkeit“ löst den Wettbewerb „Werkstatt N“ ab, der seit 2011 jedes Jahr ausgelobt wurde. Im Zentrum des neuen Qualitätssiegels steht der Beitrag der Projekte zu den Nachhaltigkeitszielen. Darüber hinaus prüfte die Jury die Bewerbungen in Hinblick auf die Originalität der Ansätze und ihre Wirkung und Reichweite. Alle prämierten Projekte werden auf dem tatenfuermorgen-Portal (www.tatenfuermorgen.de) vorgestellt, über das sich Engagierte auch vernetzen können.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel setzt die nationale Nachhaltigkeitsstrategie fort und hat den RNE zum 1. November 2016 für weitere drei Jahre berufen.

Hinweise für Redaktionen:

Druckfähiges Bildmaterial der Preisträger aus Bayern und Baden-Württemberg zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter: http://www.tatenfuermorgen.de/galerien/auszeichnungsfeier-renn-sued/

Bitte geben Sie als Quelle „Rat für Nachhaltige Entwicklung, Stöbe Photography“ an.

Eine Liste aller ausgezeichneten Projekte aus Bayern und Baden-Württemberg finden Sie anbei. Alle ausgezeichneten Projekte und deren Ansprechpartner aus Ihrer Region finden Sie außerdem in unserer Datenbank.

 Pressekontakt

RENN.süd - Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitstrategie im
Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern
c/o Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (LBE) Bayern e.V.

Sandstr. 7
90443 Nürnberg

0911 / 810129-15

sesterhenn@lbe-bayern.de

www.renn-netzwerk.de

www.kommunal-nachhaltig.de

www.lbe-bayern.de

nach oben