Kontakt

20 Jahre Lokale Agenda 21 – Wie geht es weiter? Kommunale Nachhaltigkeitsvisionen und -initiativen

Uhingen RENN Süd

Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch von Lokale Agenda 21-Gruppen und die Entwicklung von Visionen für zukünftige Aktivitäten. Vormittags wird mit Impulsvorträgen und einer Diskussionsrunde mit den Experten*innen aus Uhingen, Kirchheim und von RENN.süd in das Thema eingeführt. Nachmittags geht es weiter mit dem Weltspiel des Weltladens Schorndorf. Danach stehen sieben verschiedene Zukunftswerkstätten zur Auswahl, deren Ergebnisse abschließend präsentiert werden.

Programm (pdf)

10:00 Uhr Ankommen bei Kaffee/Tee und Gebäck

und musikalischer Umrahmung durch die Schulband der Hieberschule Uhingen

10:30 Uhr Begrüßung

Matthias Wittlinger, Bürgermeister der Stadt Uhingen

Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW/ RENN.süd

Vorträge:

Von der Lokalen Agenda 21 zur nachhaltigen Bürgerkommune in Baden-Württemberg

Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW/RENN.süd

20 Jahre Lokale Agenda 21 in Uhingen

Martina Bartos, Lokale Agenda 21 Uhingen mit Agenda-Aktiven im Dialog

Unser Weg zu mehr Nachhaltigkeit - Kirchheim unter Teck

Ines Christmann-Jacoby, Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck: Referat für Wirtschaftsförderung und Nachhaltige Stadtentwicklung

moderierte Diskussions- und Fragerunde mit den Referent*innen

12:30 – 13:30 Uhr gemeinsames Mittagessen

Nachhaltig bewirtet (Bio) durch die Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung aus dem Suppentöpfle und dem Hofcafé

13:30 Uhr Weltspiel mit dem Weltladen Schorndorf

Bei guter Wetterlage auf dem Vorplatz des Uditoriums

14:00-15:30 Uhr Zukunftswerkstätten mit folgender Zielsetzung:

Nach kurzen Inputs durch die Moderatoren sollen konkrete Ideen (Visionen) und Vorschläge für die nächsten Aktivitäten gesammelt werden.

Agenda 2030 - 17 Ziele der UN, Zukunftsgedanken und  -visionen der jüngeren Generation

Ines Christmann-Jacoby, Nachhaltige Stadtentwicklung Kirchheim unter Teck

Claudia Leber, Rektorin der Hieberschule Uhingen; Schüler*innen der Hieberschule

Foyer EG

MITEINANDER-FÜREINANDER/Sozialer Zusammenhalt und Teilhabe

Dorothee Lang, RENN.süd

Rolf Höflinger und Rita Lipp, Arbeitskreis „Soziales, Bildung und Kultur“

Foyer ZG

Fairer Handel – faire Stadt

Hans-Werner Schwarz und Songard Dohrn, Weltladen Kirchheim

Roswitha Heinemann, Arbeitskreis „Soziales, Bildung und Kultur“

Großer Saal EG

Nachhaltiger Konsum – Ressourcenschonung, Müllvermeidung, Sharing

Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW/ RENN.süd

Werner Lorenz, Arbeitskreis „Umwelt, Energie und Verkehr“/Repair-Café

Kleiner Saal OG

Klimaschutz

Linus Köstler, Klimaschutzmanagement Landkreis Göppingen

Uli Mach, Arbeitskreis „Umwelt, Energie und Verkehr“

Konferenzraum I

Regenerative Energien

Dieter Nemec und Peter Rösler, BürgerEnergiegenossenschaft Voralb-Schurwald eG

Walter Zeh, Arbeitskreis „Umwelt, Energie und Verkehr“

Konferenzraum II

Beete, Bienen & Bürger

Katrin Sonnleitner, Imkerin und Produktdesignerin / Beete und Bienen Karlsruhe

Birgit Bastian, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW

Ralf Ayrer, Arbeitskreis „Umwelt, Energie und Verkehr“

Foyer OG

15.30 Uhr Präsentation der Ergebnisse - Ausblick

Moderation: Birgit Bastian, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW und  Martina Bartos, Stadt Uhingen

Zeit für Gespräche – Ausklang in gemütlicher Runde bei kleiner Bewirtung

Ende gegen 16:30 Uhr

 

Verbindliche Anmeldungen per E-Mail bis 02. Mai 2019 an: Agenda-Büro: martina.bartos@uhingen.de oder telefonisch unter: 07161 / 9380-133

Bitte geben Sie an, ob Sie vormittags nachmittagsganztags  beim Mittagessen dabei sein werden.

Veranstaltungsort: Uditorium Uhingen, Ulmer Straße 7

Alle Veranstaltungen
nach oben