Kontakt

Digitale Werkstatt: Nachhaltigkeit als kommunales Gemeinschaftswerk: Erfahrungen, Stand, Perspektiven

Die Aktivitäten für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland seit dem „Erdgipfel“ in Rio de Janeiro 1992 zeigen deutlich: Kommunen und Zivilgesellschaft waren und sind die wichtigsten Treiber und Akteure für eine dringend erforderliche sozial-ökologische Transformation. Beginnend mit der Lokalen Agenda 21 haben sie vor Ort viele Impulse gesetzt, gesellschaftliche Diskussionen ausgelöst und konkrete Schritte umgesetzt. Wir wollen in unserer digitalen RENN.süd-Werkstatt gemeinsam mit den hier Aktiven die bisherigen Erfahrungen zu „Rio +30“ für die künftige Arbeit zu „Rio 30+“ diskutieren und aufbereiten. Was sind Leitplanken und Eckpunkte für ein künftiges kommunales Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit, die zur Weitentwicklung beitragen?

⇒ Zum Programmflyer

⇒ Zur Anmeldung

Alle Veranstaltungen
nach oben