Kontakt

28. März 2019, Erfurt: Global denken. Lokal handeln.

Augustinerkloster, Erfurt

>> Veranstaltungsflyer     >> Anmeldung

 

Zeit: Donnerstag, 28. März 2019, 19 Uhr

Ort: Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Die Vereinten Nationen haben 17 Nachhaltigkeitsziele verab­schiedet, mit denen bis 2030 eine gerechtere Welt geschaffen werden soll: Armut überwinden, Geschlechtergerechtigkeit erreichen, Ökosysteme schützen. Politikerinnen und Politiker aus aller Welt haben sich für ihre Umsetzung ausgesprochen. Doch nur wenn tatsächlich gehandelt wird, sind Verände­rungen realistisch.

  • Was kann auf lokaler Ebene konkret getan werden, um diese Ziele zu erreichen?
  • Welche Ansatzpunkte bieten Konsumentscheidungen, Mobilität, Haushaltsführung und Arbeitswelt?
  • Welche Alltagsstrategien gibt es, um die Perspektiven der Menschen in Thüringen und in aller Welt zu verbessern?

Dr. Michael Kopatz, Projektleiter am Wuppertal Institut und Autor des Buchs „Ökoroutine“, wird mit einem Impulsvortrag in das Thema einführen. Auf dem Podium diskutieren mit ihm Anett Kulka­Panek, Vorstand der LandMarkt Erfurt eG, Uwe Flurschütz, Wohnopia e.V. Erfurt, und Heiko Rittweger, Geschäftsführer der Rittweger + Team Werbeagentur GmbH. Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Evange­lischen Augustinerklosters zu Erfurt, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Evangelischen Akade­mie Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Augus­tinerdiskurse“. In Kooperation mit der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien RENN.mitte.

Um Anmeldung wird gebeten. Der Eintritt ist frei.

>> Weitere Informationen zur Veranstaltung unter diesem Link

Ort der Veranstaltung

Augustinerkloster Erfurt

Alle Veranstaltungen
nach oben