Kontakt

Fast Fashion: Kaufen – Tragen – Wegwerfen!?

RENN.nord

Schnell mal ein neues T-Shirt shoppen und der Pulli ist auch schon von gestern? Die Textilindustrie ist beispielhaft für die Komplexität globaler Produktionssysteme. Fragen nach den ökologischen und sozialen Auswirkungen eines sich immer schneller drehenden Mode-Karussells geben der Kaufentscheidung in der Umkleidekabine eine politische Dimension. Der staatliche „Grüne Knopf“ oder das gerade verabschiedete Lieferkettengesetz sollen in der Modebranche zu mehr Nachhaltigkeit führen. Wichtig für ein gesellschaftliches Umdenken sind auch lokale Initiativen, individuelle Handlungsoptionen und die kulturelle Bedeutung von Mode.

 

Programm

Ankommen ab 9.30 Uhr, Beginn um 10 Uhr

Fast Fashion in den Griff nehmen
Diana Sanabria, Referentin für Weltwirtschaft des Zentrums für Mission und Ökumene und Vorstandsmitglied der Kampagne für Saubere Kleidung

Mittagspause

mode_macht_machen – Zur Sinnhaftigkeit modischer Kleidung
Dr. Dagmar Venohr, Kultur- und Modewissenschaftlerin, Dozentin am Institut Mode Design der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel

„ Wie kann nachhaltige Textilproduktion funktionieren?“
Fragen an das nachhaltige Modelabel Green Size
Roxane Porsack, Maßschneiderin, Gründerin und Inhaberin von Green Size

Los geht’s! – Ideenkarusell

Ende um 16 Uhr

Moderation:

Dr. Tanja Flehinghaus-Roux, Sabine Krüger

 

Unkostenbeitrag für Verpflegung: 10 Euro

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 20. 09.2021 unter https://www.akademie-nordkirche.de/veranstaltungen/aktuelles/910

Kontakt: rostock@akademie.nordkirche.de

 

Alle zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Verhaltensund Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden eingehalten.

Ort der Veranstaltung

Zentrum Kirchlicher Dienste,
Alter Markt 19, Rostock

Organisator

Evangelische Akademie der Nordkirche
Frauenwerk der Nordkirche
Zentrum für Mission und Ökonomie – Nordkirche weltweit
KED
RENN.nord

Alle Veranstaltungen
nach oben