Kontakt

Ausgezeichnete Klimapartner pflanzen ersten „Transformationsbaum“

RENN West

2015 ist der Rhein-Pfalz-Kreis eine Klimapartnerschaft mit La Fortuna in Costa Rica eingegangen. Die Klimapartnerschaften sind ein Projekt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es unterstützt Kommunen dabei, Partnerschaften mit Gemeinden des Globalen Südens einzugehen. Gemeinsam setzen sie dann konkrete Klimaschutzmaßnahmen um.

Partnerschaft umfasst auch einen Austausch der Schulen

In La Fortuna haben die Akteure zum Beispiel den Bau eines Wertstoffhofes vorangetrieben, der die Gegend von Abfallmengen entlastet und die Erfassung von Wertstoffen verbessert. Um auch die Umwelt- und Klimabildung in Schulen zu stärken, organisierten die Partner einen Schüleraustausch zwischen der Realschule plus Schifferstadt und der Partnergemeinde La Fortuna. Die Schülerinnen und Schüler besuchten unter anderem Workshops zu nachhaltigem Tourismus oder zu Naturschutz und Wertstofftrennung.

Die Gesellschaft verändern und neues Denken fördern

Da die Initiative mit ihren engagierten Nachhaltigkeitsakteuren Vorbildcharakter hat - sie ist übertragbar auf viele weitere Städte und Gemeinden - wurde die Klimapartnerschaft nicht nur als Projekt Nachhaltigkeit 2018 ausgezeichnet. Sie wurde auch auf Bundesebene zum Transformationsprojekt für die RENN.west-Region ernannt. Ein solches Transformationsprojekt kann die Gesellschaft verändern und neues Denken fördern. Symbolisch wurden die Preisträger auch mit einem Transformationsbaum gewürdigt.

Partnerinnen und Partner pflanzten den Baum im Schulgarten ein

Der Besuch von Schüler_innen des Colegio La Fortuna in Schifferstadt war nun die perfekte Gelegenheit: Mitte April 2019 pflanzten der Landrat, die Bürgermeisterin aus Schifferstadt sowie Vertreter_innen der Delegationen aus Costa Rica und Deutschland den Baum im Schulgarten der Realschule plus Schifferstadt ein. Alle Beteiligten waren sich einig: „Wir empfinden die bisherige Zusammenarbeit als sehr bereichernd.“ Die Baumpflanzung nahmen sie zum Anlass, um ihre Auszeichnung im Projekt Nachhaltigkeit 2018 nochmals gemeinsam zu feiern.

Über den Wettbewerb Projekt Nachhaltigkeit

Das Projekt Nachhaltigkeit zeichnet als etabliertes Qualitätssiegel in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung jährlich 40 Projekte und Initiativen aus, die sich innovativ und vielfältig für eine nachhaltig Entwicklung engagieren. Vier Projekte, die besonders viel bewegen und transformativen Charakter aufweisen, werden zudem als Transformationsprojekt auf Bundesebene ausgezeichnet. Die Preisträger_innen im Projekt Nachhaltigkeit 2019 werden im Juni 2019 verkündet.

Mehr Informationen gibt es unter: https://www.projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de/.

Im Bild, v.r.n.l.: Herr Landrat Körner (Rhein-Pfalz-Kreis), Frau Vasquez (Delegation aus Costa Rica), Förster Georg Spang (dt. Delegationsmitglied), Herr Mendez (Delegation aus Costa Rica), Frau Bürgermeisterin Volk (dt. Delegation, Schifferstadt), Elke Bröckel (Koordinatorin der Klimapartnerschaft in D), Frau Nardon und Frau Magin (Betreuende Lehrerinnen der Umwelt-AG und des Schüleraustauschs mit La Fortuna.

nach oben