Kontakt

Projekt Nachhaltigkeit 2022: Die ersten Preisträger*innen stehen fest

RENN West

Die Preisträger*innen von Projekt Nachhaltigkeit, dem Wettbewerb für Zukunftsgestaltung mit Leidenschaft, für die Kategorie N und die Kategorie Foto stehen fest.

Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) zeichnen in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) in den nächsten Wochen 16 lokale Projekte sowie fünf Fotos, davon ein Sonderpreis, aus. Der Wettbewerb fördert seit vielen Jahren Unternehmen, Initiativen und Projekte, die sich in besonderer Weise für Nachhaltigkeit einsetzten.

Der Wettbewerb Projekt Nachhaltigkeit findet in diesem Jahr erstmalig unter dem Dach des neuen Gemeinschaftswerks Nachhaltigkeit statt. "Dadurch hat sich zum einen das Spektrum an Teilnehmenden nochmals vergrößert. Wir können damit gut zeigen, wie vielfältig Nachhaltigkeit vor Ort gelebt wird. Zum anderen können wir mit dem Gemeinschaftswerk den ausgezeichneten Projekten eine noch größere Bühne bieten und noch mehr zum Nachahmen anregen“, so RNE-Generalsekretär Dr. Marc-Oliver Pahl.

In der Kategorie N wurden Menschen gesucht, die den Nachhaltigkeitsgedanken leben, anpacken und Initiative zeigen, um globale Herausforderungen auf regionaler und lokaler Ebene zu lösen. 16 Preisträger*innen werden prämiert, die engagiert und kreativ den Grundstein für eine lebenswerte Zukunft legen. Das Engagement der Preisträger*innen reicht dabei von innovativen Bildungsprojekten über zivilgesellschaftliche Initiativen und nachbarschaftliche Wohnprojekte bis hin zur kreativen Biodiversitätsförderung.

Die Gewinner*innen der Kategorie N aus der RENN.west-Region:

beepart - das nachhaltige Blühwiesenprojekt | Iserlohn-Kalthof, NRW

Ohne Insekten keine Nahrung, das ist uns allen schon lange bewusst. beepart wird aktiv! Auf einer Fläche von ca. 35 000 m² haben sie Blühwiesen geschaffen. 900 Blühpaten beteiligen sich inzwischen am Projekt. So teilen sich Landwirt und Verbraucher die Verantwortung. Mehr auf bee-part.de

Botschafter:innenprogramm für nachhaltige Entwicklung in Frankfurt Rhein-Main | Frankfurt am Main, Hessen

„Regional vernetzen – nachhaltig handeln – werteorientiert wirtschaften“, um nicht weniger geht es den Nachhaltigkeitsbotschafter:innen. Diese kleinen Betriebe „um die Ecke“ können unsere Wirtschaft transformieren. Das Botschafter:innenprogramm unterstützt ihr Potenzial für nachhaltige Entwicklung! Mehr auf lustaufbesserleben.de/nachhaltigkeitsbotschafter/

Schlaraffenband Ruhr | Ruhrgebiet, NRW

Ess- und trinkbare Radwege durchschlängeln das Ruhrgebiet. Auf den großen Radwegen entstehen wie eine Perlenkette Naschorte mit Trinkbrunnen als Tankstellen sowie Obstbäumen, Wildkräutern, Beerensträuchern und Hochbeeten als Raststätten. Mehr auf ernaehrungsrat-bochum.de/schlaraffenband/

Z.WO | zusammen.wohnen eG | Mainz, Rheinland-Pfalz

Z.WO eG ist eine Wohnungsgenossenschaft, die generationenübergreifendes, gemeinschaftliches Wohnen realisiert. Sie schafft dauerhaft bezahlbaren und bedarfsgerechten Wohnraum für unterschiedliche Vorstellungen vom Leben in der Stadt und gestalten das Quartier aktiv mit. Mehr auf z-wo.de

 

Infos zu den Gewinner*innen der Kategorie N aus den anderen RENN-Regionen finden Sie hier.

Zum zweiten Mal werden auch vier Preise in der Kategorie Foto verliehen, diesmal ergänzt durch einen Sonderpreis. Die Motive finden Sie hier.

nach oben