Kontakt

Wer wir sind

Mit dem Forum: Anders wirtschaften und dessen Formaten bietet RENN.süd eine Plattform zur Diskussion über Theorie und Praxis zukunftsfähigen Wirtschaftens. Wir fokussieren aktuelle Entwicklungen und Impulse und machen Pioniere und Beispiele aus der Praxis sichtbar, die schon heute neue Wege zukunftsfähigen Wirtschaftens gehen. Dabei kommen Akteure aus Wirtschaft, Politik, Kommunen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. Die Themen und Bedarfe der Teilnehmenden stehen dabei im Fokus und fließen in die weiteren Aktivitäten des Forum: Anders wirtschaften ein. 

Jetzt zum Verteiler anmelden!

Online-Veranstaltungsreihe 

In unseren Online-Veranstaltungreihen fokussieren wir aktuelle Entwicklungen und Impulse, machen Praxisbeispiele sichtbar und bieten Raum für Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Nachfolgend finden Sie die Dokumentation der letzten Veranstaltungsreihen.

Online-Veranstaltungsreihe "Pioniere des Wandels - anders wirtschaften von Anfang an"

Wie können Gründerinnen und Gründer von Beginn an andere Wege des Wirtschaftens einschlagen und damit als Pioniere des Wandels vorangehen? Wie sehen zukunftsfähige Wirtschaftsformen und Businessmodelle aus? Welche Unterstützungsangebote und gute Beispiele gibt es? Und wie wird das in der Praxis gelebt? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Euch in vier Online-Veranstaltungen diskutieren. 

Aktuelle Veranstaltungen:

keine aktuellen Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen:

  • Online-Veranstaltung "Anders gründen und gemeinwohlorientiert ausrichten" am 13. Juni 2023
  • Online-Veranstaltung "Weg vom Selbstzweck - Wirtschaften mit Purpose" am 18. Oktober 2023
  • Online-Veranstaltung "New Work, Arbeit 4.0 & Co. – wie sieht Arbeit in einer zukunftsfähigen Wirtschaft aus?" am 28. Februar 2024

Zur Veranstaltungsdokumentation

Online-Veranstaltungsreihe: „Auf zu neuen Wegen – anders wirtschaften in Theorie und Praxis“

Wie gelingt es, unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und die Bedürfnisse aller Menschen gleichermaßen zu befriedigen? Zwischen Oktober 2022 und Mai 2023 tauschten sich Engagierte und Interessierte aus Wirtschaft, Politik, Kommunen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in 4 Online-Veranstaltungen zu dieser und weiteren Fragen aus. 

Zur Veranstaltungsdokumentation

Publikationen 

In unseren Publikationen bündeln wir den aktuellen Kenntnisstand und zeigen relevante Entwicklungen rund um zukunftsfähiges Wirtschaften auf. Verschiedenste Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft teilen neben theoretischen Grundlagen auch Beispiele, wie anders wirtschaften ind er Praxis aussieht. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Veröffentlichungen.

Publikation "Auf zu neuen Wegen - Anders wirtschaften in Theorie und Praxis"

Mit dieser Publikation bündeln wir die Kernerkenntnisse aus der Online-Veranstaltungsreihe „Auf zu neuen Wegen – Anders wirtschaften in Theorie und Praxis“. In vier Veranstaltungen diskutierten Expertinnen und Experten mit Engagierten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Frage: Wie sieht ein anderes, zukunftsfähiges Wirtschaften aus, das unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhält und die Bedürfnisse aller Menschen gleichermaßen befriedigt? Dabei wurden nicht nur theoretische Aspekte beleuchtet, sondern auch die Brücke in die Praxis geschlagen. Die Ergebnisse dieser Diskussionen werden in der vorliegenden Publikation dargestellt.

Download

Publikation "Auf zu neuen Wegen – gemeinschaftlich und nachhaltig wirtschaften! Wir zeigen, wie."

Extreme Wetterereignisse, massives Artensterben, Übersäuerung der Meere, Zunahme der globalen Durchschnittstemperatur und das rasante Schmelzen von Gletschermassen – das sind alles Folgen der Ausbeutung natürlicher Ressourcen und der Verbrennung fossiler Energieträger. Mit unserer Wirtschaftsweise, vor allem in den industrialisierten Staaten, werden schlichtweg zu viele Rohstoffe, Energie und Flächen verbraucht. 

Ein anderes, nachhaltiges, Wirtschaften ist jedoch möglich - und wird bereits an vielen Orten von vielen Akteur*innen in den Regionen umgesetzt. Diese Ansätze regionalen Wirtschaftens aus der Nische zu heben, dazu will diese Publikation entscheidend beitragen. Zudem möchten wir aufzeigen, dass sowohl alte als auch neue Wirtschaftsformen das Potenzial für ein gerechteres und nachhaltigeres Wirtschaften haben. Dabei gehen wir möglichst deskriptiv auf unterschiedliche Ansätze ein, zum Beispiel auf die Solidarische Landwirtschaft, Genossenschaftsmodelle oder die Sharing Economy, die überwiegend auf regionaler Ebene wirtschaften.

Download

Wandelportraits

In den Wandelportraits stellen sich verschiedene Initiativen und Engagierte des Wandels vor. Ziel ist die stärkere Vernetzung und der Erfahrungsaustausch. Neben nützlichen Daten wie Kontaktadresse und Anschrift, werden folgende Fragen beantwortet:

  • „Was machen die verschiedenen Initiativen und Engagierten, um den Wandel voranzubringen?“
  • „Welche Herausforderungen sind ihnen bei ihrer Arbeit begegnet und wie können diese gelöst werden?“

Bluepingu e.V. Nürnberg   Gemeinwohlökonomie Konstanz   WE-FOR-FUTURE e.V. Marktbreit 

Werkstatt Solidarische Welt e.V. Augsburg   Stammtisch Wandel Nürnberg   Oikocredit Stuttgart

Auch Sie wollen sich hier vorstellen?
Wir freuen uns über Ihre E-Mail an: sued@renn-netzwerk.de 

nach oben

Hinweis

Die von Ihnen besuchte Subseite gehört zum datenschutzrechtlichen und redaktionellen Verantwortungsbereich von RENN.süd.