Kontakt

Deutsche Umwelthilfe startet Wettbewerb „Zehn grüne Schulhöfe für Brandenburg – klimagerecht und nachhaltig“

Gemeinsam mit dem Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) werden in Brandenburg interessierte Schulen gesucht, die ihren Schulhof in den kommenden Jahren klimagerecht und naturnah umgestalten wollen. Dafür stellt das Umweltministerium eine Projektförderung in Höhe von insgesamt 150.000 Euro bereit.

Gefördert  werden vier  sogenannte  Umsetzungsschulen,  deren  Schulhofplanung  sich  durch  naturnahe  Lösungen  zum  Klimaschutz  und  zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, durch Nachhaltigkeit und vor allem Motivation und Partizipation aller Beteiligten auszeichnet. Den vier Umsetzungsschulen winkt eine Fördersumme von je 30.000 Euro für die Umsetzung ihrer Planung. Mit je 5.000 Eurowerden zusätzlich sechs Schulen als sogenannte Planungsschulen unterstützt, die schon länger den Wunsch haben, ihren Schulhof endlich umzugestalten, denen aber bisher das Geld und das fachliche Know-how für eine partizipative Planung fehlen.  Alle zehn Schulen erhalten neben der Fördersumme vielfältige Unterstützung, unter anderem mit Schulungen und einer Schulhofkonferenz. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2021.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie den Fragebogen gibt es unter: www.duh.de/schulhof-brandenburg
nach oben