Kontakt

Projektekarussell zur 4. Jahrestagung RENN.mitteAufzeichnungen

Raumpionierstation Oberlausitz (11:17 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Die Raumpioniere Oberlausitz sind ein Netzwerk von Menschen, die den Weg ins Ländliche wagten und die neue potentielle Raumpioniere (Zuzügler) beraten und begleiten. Sie machen Räume & Möglichkeiten sichtbar. Darüber hinaus organisieren sie Veranstaltungen, um Zuzügler und Einheimische in Austausch zu bringen. So gewinnen sie Menschen für den ländlichen Raum, die Entwicklungen anschieben und tragen.

Zukunftsspeisen (7:24 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Im Projekt Zukunftsspeisen erproben fünf Landwirtschaftsbetriebe in Sachsen-Anhalt neue Anbausysteme: Pflanzenkohle, Agroforstsysteme und ZUKUNFTSGärten, wissenschaftlich von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg begleitet. Die Betriebe bauen innovative Pflanzen an: Hirse, Buchweizen, Quinoa und Kichererbsen. Ernährungswissenschaftler*innen entwickeln daraus Produkte für die Gemeinschaftsverpflegung.

Spirit of Football e.V. (5:21 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Spirit of Football e.V. führt ein zweitägiges Projekt an Schulen durch, um mit Hilfe von FairPlay-Fußball, Rollenspiel und kreativen Reflexionsmethoden für Themen nachhaltiger Entwicklung zu sensibilisieren. Es verbindet globales Lernen mit Fairplay-Techniken mit dem Ziel, das Bewusstsein der Teilnehmer*innen dafür zu wecken, dass sie selbst Akteure für lokales Nachhaltigkeitsengagement sein können.

 

 

Urbane Farm Dessau (5:25 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Ressourcen teilen, um sie zu schonen, Wissen tauschen, um Techniken von Nah- und Selbstversorgung (wieder) zu lernen, solidarisch Wirtschaften, um das Gemeinwesen zu stärken. So experimentiert die Urbane Farm Dessau und bietet eine Plattform für ein gemeinsames Lernen &Gestalten. In städtischen Freiräumen entsteht so eine neue Form von „modernen“ Gärten, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet sehen.

LeerGut-Agenten (7:48 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Die LeerGut-Agenten unterstützen Initiator*innen bei der Entwicklung leerstehender Häuser. Als Netzwerk von Expert*innen und Ansprechpersonen vor Ort verbinden die LeerGut-Agenten Interessierte, Aktive, Wissende und Gebäude. Die LeerGut-Agenten wollen die persönliche Entfaltung der Beteiligten ermöglichen, das Gemeinwohl vor Ort stärken und dabei Boden, Umwelt und Klima berücksichtigen.

Otto pflanzt! (7:22 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Das Ziel der ehrenamtlichen Initiative "Otto pflanzt!" ist es 242.000 Bäume zu pflanzen, einen für jede*n Mageburger*in. Dafür suchen die Mitglieder Flächen, Bäume, Spender*innen und viel Hilfe in Magdeburg. Die Bäume sollen dabei nicht nur langfristig das Stadt-Klima ausgleichen sondern auch Lebensraum für Tiere sein.

 

 

Kinderstadt Halle (Saale) (6:34 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Die Kinderstadt "Halle an Salle“ ist ein partizipatives, pädagogisches Projekt, das Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren einen spielerischen und direkt erfahrbaren Zugang zu dem komplexen System „Stadt“ ermöglicht. Seit 2002 hat sich die Kinderstadt “Halle an Salle“ als Großprojekt etabliert und wird seitdem aller zwei realisiert.

AG Mensa (5:45 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Die AG Mensa hat sich als Ziel gesetzt, die Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks Dresden klimafreundlicher zu gestalten. Sie setzen sich u. a. für den Ausbau des veganen Angebots ein, die automatische Berechnung und Darstellung der CO2-Bilanz aller Gerichte, transparente Verkaufsstatistiken sowie für mehr saisonale und regionale Angebote in Bio-Qualität.

Essbares Dorf Raddusch (7:14 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Im Spreewalddorf Raddusch bringt die SPREEAKADMIE die dortigen Anwohner*innen in Sachen „Nachhaltigkeit“ auf den Geschmack. Dafür plaudern die Mitarbeiter*innen mit den Radduscher*innen übers Mulchen, pflanzen mit ihnen Streuobstwiesen oder bauen Hochbeete. „Essbares Dorf“ nennen sie diesen Entwicklungsansatz für nachhaltige Kommunalentwicklung im ländlichen Raum.

 

 

Gemeinsam Handeln Magdeburg e.V. (3:03 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Mit neuen, auch digitalen Methoden des Organizing vereinfacht Gemeinsam Handeln Magdeburg e.V.  die Wege zum "Mitmachen" und stärkt demokratisches Engagement. Neben eigenen Projekten, wie dem Radentscheid Magdeburg werden auch weitere bestehende Initiativen unterstützt und beraten, um ihre Anliegen noch wirkungsvoller in der Politik vorzutragen.

Gemeinwohlregion Kreis Höxter (3:50 min)

Durch Klicken des Vorschaubildes wird ein externes Video von Vimeo eingebunden.

Die Gemeinwohl-Ökonomie bietet mit der Gemeinwohl-Bilanz einen faszinierenden und bewährten Lösungsansatz, wie Organisationen Ihren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung erheben und bewerten können. Im Projekt „Gemeinwohl-Region Kreis Höxter“  haben drei Kommunen, zehn Unternehmen und drei Bildungseinrichtungen sich mit den Ideen der Gemeinwohl-Ökonomie beschäftigt und diese umgesetzt.

nach oben