Kontakt

Nachhaltigkeit voranbringen!Gemeinsam mit RENN.süd

Viele Akteure stellen sich den ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen und setzen sich ein für einen Wandel der Gesellschaft, der auch kommenden Generationen eine lebenswerte Welt ermöglicht. Für diesen Wandlungsprozess sind das Zusammenspiel der Akteure und eine aktive Beteiligung erforderlich. RENN.süd versteht sich hier als Plattform für und von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Hochschulen und weiteren Institutionen, die Nachhaltigkeit leben und erlebbar machen.

Unsere Ziele für eine süddeutsche Nachhaltigkeits-Landschaft

  • Akteure in ihrem Engagement für Nachhaltigkeit bestärken und sichtbar machen,
  • Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ermöglichen und Begegnungsräume schaffen,
  • gemeinsame Plattform für Vernetzung und Kooperationen anbieten,
  • bestehende Netzwerke und Verbünde stärken,
  • Kommunen und Regionen als Aktionsraum für den Wandel zur nachhaltigen Entwicklung unterstützen
  • gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen gemeinsam mit Partnern mitgestalten

Unser Angebot

  • lokale, regionale sowie landesweite Vernetzungstreffen für Nachhaltigkeits-Akteure (in Zusammenarbeit mit Partnern)
  • das jährliche, länderübergreifende RENN.süd-Forum
  • Informationen über gute Beispiele, die Nachhaltigkeit sicht- und erlebbar machen und Alternativen für nachhaltigere Lebensstile aufzeigen
  • Materialien zum Themenfeld „Nachhaltig Leben“
  • das regelmäßig erscheinende „RENN.süd informiert“

Die RENN.süd-Region

Der Wirkungsraum von RENN.süd umfasst die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, die von einer großen Vielfalt lokaler und regionaler Nachhaltigkeitsaktivitäten gekennzeichnet sind. Die länderübergreifende Zusammenarbeit bietet eine gute Möglichkeit, voneinander zu lernen. 

Das RENN.süd-Team

Dorothee Lang, Ulrich Kirchenbauer, Danielle Rodarius, Gerd Oelsner, Julia Stanger, Silke Sesterhenn (v.l.n.r.)

Angesiedelt ist RENN.süd beim Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) in Karlsruhe und dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (LBE) Bayern e. V. in Nürnberg.

Kontakt

Hintergrund

RENN.süd ist neben RENN.nord, RENN.mitte und RENN.west eine von vier regionalen Netzstellen. Diese wurden auf Empfehlung des Rates für nachhaltige Entwicklung (RNE) von der Bundesregierung ins Leben gerufen. Als RENN-Netzwerk unterstützen wir Aktivitäten aus der Zivilgesellschaft mit Bezug zu Nachhaltigkeitsstrategien des Bundes, der Länder und Kommunen, die zu einer nachhaltigen Transformation Beitragen. 

Hintergrund RENN-Netzwerk

Deutschland Karte der RENN Regionen
nach oben