Kontakt

Ziele brauchen Taten: RENN.west fokussiert mit neuer Kampagne „Sport im Westen“

RENN West

Auf die Plätze, fertig, los: Am 28. April startet RENN.west die neue Kampagne „Ziele brauchen Taten – Sport im Westen“ um Aktive, Vereine und Sportbegeisterte für Nachhaltigkeit im Sport zu gewinnen.

Etwa 9 Millionen Menschen sind in unserer Region in 35.000 Sportvereinen aktiv, jeder zweite Jugendliche betreibt Sport in einem Verein und wöchentlich fiebern zahllose Fans bei Sportereignissen mit. Diese dynamische und begeisterungsfähige Zielgruppe erfährt dank der Kampagne „Ziele brauchen Taten – Sport im Westen“ mehr über die vielen Aspekte des Themas Nachhaltigkeit. Mit Hilfe von bekannten Gesichtern der deutschen Sportlandschaft schaffen wir Aufmerksamkeit für die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 und geben Anregungen, wie Sport nachhaltiger gestaltet werden kann. Um die Nachhaltigkeitsziele gemeinsam umzusetzen, braucht es Ideen, Strategien, Projekte und vor allem: Taten.

Aufmerksamkeit wecken und Wissen vertiefen  

Die 17 Nachhaltigkeitsziele werden in einem Baustein der Kampagne von Sportler*innen in kurzen, inspirierenden Videobotschaften vorgestellt. Diese Clips werden über die Sozialen Medien verbreitet, um Aufmerksamkeit für die Agenda 2030 zu wecken.  

Um Menschenrechte, Inklusion aber auch Kommerzialisierung im Profisport und andere spannende Nachhaltigkeitsthemen geht es in einer Interview-Reihe mit Arnd Zeigler. Der Sportjournalist und Moderator trifft sich mit verschiedenen Persönlichkeiten aus dem Sportbereich, um sich über zentrale Verbindungen von Sport und Nachhaltigkeit zu unterhalten. 

Wie Nachhaltigkeit im Sport gemeinschaftlich aktiv umgesetzt werden kann, darüber wird auf zwei aufeinander aufbauenden Konferenzen diskutiert. Bei der digitalen Auftaktkonferenz am 28. April 2021 können sich Akteur*innen aus Sportverbänden, -vereinen und -initiativen, sowie der Politik mit Nachhaltigkeitsexpert*innen über Herausforderungen und Möglichkeiten nachhaltigen Handelns im Sport austauschen. Die Anmeldung ist jetzt offen! 

Darüber hinaus bieten verschiedene spannende digitale Angebote wichtiges Hintergrundwissen zu Nachhaltigkeit in der Region West. In einem kurzen Infofilm werden Nachhaltigkeitsstrategien auf allen föderalen Ebenen thematisiert und in prägnanten Videos außerdem die spezifischen Nachhaltigkeitsstrategien und -prozesse in NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland in den Blick genommen. Nicht zuletzt vermitteln interaktive Grafiken und spannende Informationsmaterialien mehr Wissen zu den Nachhaltigkeitsprozessen.

Taten anstoßen und Dinge besser machen 

Ab Ende April möchte RENN.west mit der Kampagne, die durch das Bundeskanzleramt gefördert und in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung umgesetzt wird, zahlreiche Taten für mehr Nachhaltigkeit in NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland anstoßen. Für Nachhaltige Entwicklung gilt dabei der gleiche Grundsatz, wie für Erfolg im Sport: trainieren, besser werden und Spaß daran haben!

Auftaktkonferenz: Infos, Programm und Anmeldung zur Auftaktkonferenz am 28. April finden Sie hier.

Interview: Lesen Sie hier ein Kurzinterview mit RENN.west-Konsortialführer Klaus Reuter und Projektkoordinatorin Mona Rybicki zu den Hintergründen der Kampagne.

nach oben